Großartiger Rede-Wettbewerb in Mainz

Glückliche Teilnehmer und Gewinner des Club-Redewettbewerbes
Glückliche Teilnehmer und Gewinner des Club-Redewettbewerbes

Dass ein Rhetorik-Club ein Jahr nach seiner Gründung schon einen erfolgreichen Redewettbewerb hinlegen kann – das haben wir, zusammen mit rund 25 Gästen, am 4. Oktober im City Hilton Mainz bewiesen. Unterstützt von „Area Directrice“ Sandra Eggelhöfer als „Chief Judge“ konnten wir alle vier Wettbewerbe besetzen.

Dabei gewann Natalia Prus die „Humorous Speech English“, Klaus-Ulrich Moeller die „Humorvolle Rede Deutsch“, Matthias Zimmerschied die Stegreifrede in Deutsch und Jan-Marco Gessinger die Stegreifrede in Englisch. Viele Gäste, ein neuer Raum (den dankenswerterweise das City Hilton Mainz umsonst zur Verfügung gestellt hatte), Witz und Kreativität der Redner und eine spannungsgeladene Atmosphäre – das waren die Zutaten dieses Contests. Vorbildlich moderiert von Jan Carlos Wittmer war das ein Beispiel, wie eine exzellent vorbereitete Moderation einem Abend Gestalt geben kann. Herzlichen Dank dafür.

Auch die Presse war mal wieder zur Ort, was zeigt, dass der Rhetorik-Club Mainz zunehmend von öffentlichem Interesse ist.

Die Sieger des Club-Wettbewerbs dürfen sich schon diese Woche beweisen – beim englischen „Area Contest“ (Redewettbewerb der Region) am Mittwoch, 12. Oktober, im Heimathafen in Wiesbaden (Karlstraße 22, 65185 Wiesbaden) und am 19. Oktober in deutsch im Hilde-Müller-Haus (Wallufer Platz, Wallufer Str. 2, 65197 Wiesbaden).

Gäste und Zuschauer sind herzlich eingeladen!